Artikel #4

Be awake

be Alert

Be alive

DAS gesetz der Wildnis
in einer modernen Welt!

Langsam gehen wir durch den Busch. Vor mir sind zwei Ranger mit Gewehren. Es ist glühend heiß, und rund um mich ist nichts als die endlose Weite Afrikas, die unscheinbar aussieht, aber nie zu unterschätzen ist. In ihr herrschen Gesetze, die einem beim Überleben helfen, das lerne ich auf schnell, aber fast noch schneller lerne ich zurück Zuhause: diese Gesetze gelten auch in der modernen Welt …

BE AWAKE, BE ALERT, BE ALIVE

Das ist eines der sieben „Laws of the wild“, die uns die Ranger in der Afrikanischen Wildnis lernen. Und irgendwie finde ich, dass dieses Gesetzt auch besonders gut in unsere moderne Zeit passt! Wir haben zwar keine Löwen mehr auf den Straßen, keine unmittelbaren Gefahren vor den wir achtsam sein müssen, aber dennoch jede Menge, die uns gar nicht bewusst sind.

Sobald wir den Fernseher aufdrehen, die Zeitungen aufschlagen, oder in Social Media scrollen, lesen wir von den Gefahren überall um uns herum. Die Nachrichten sind voll mit negativen Meldungen, und egal wie modern wir sind, das führt dazu, das unser Reptiliengehirn wach wird, Alarm schlägt, und automatisch auf Fluchtmodus umstellt. Auch das ist unsere Natur!

Egal wie modern wir sind:
DIE WILDNIS LEBT IN UNS!

„Be awake, be alert, be alive“, mag wie ein Gesetzt für abgeschiedene Orte mit wilden Tieren klingen, bei dem man in jedem Moment auf eine giftige Schlange treten könnte, und es sich deshalb nicht erlauben kann, nicht „awake“ zu sein, für mich aber, gilt das genau so in der heutigen Zeit.

Dieses Gesetz der Wildnis ist eine kleine aber feine Regel, die das aktive Bewusstsein challenged und fragt: Läufst du einfach davon weil du in jedem Geräusch von Außen eine Gefahr siehst, oder bist du alarmiert, wachsam und „alife“, hörst auf deine eigene Natur, deine innere Stimme und dich selbst. Vertraust du deinen Sinnen, oder lässt du dich von der äußeren Dauerbeschallung leiten? Siehst du dich schon von vorneherein als Opfer, das flüchten muss, oder als jemand der wachsam durch die Welt geht? Bist „alife“ anstatt „afraid“?

Vielleicht wird man im modernen Westen nicht von wilden Tieren gejagt, aber definitiv von einer Dauerbeschallung. Und dafür gibt es noch eine weitere Regel im Busch, die über allen anderen steht. Sie lautet:

WHATEVER YOU DO, DON’T RUN!

Wenn dich dieser Artikel inspieriert hat, freue ich mich, wenn du ihn auch mit anderen teilst,
und mich bei meiner Mission begleitest, ein neues Bewusstsein für die – eigenen – Natur zu schaffen.

anna zemann circular fall white

Danke für deine Zeit. Ich freue mich, dass wir gemeinsam an einem neuen Bewusstsein für die Natur arbeiten!

Das könnte dich auch interessieren:

l7 4694
Ich kann mich an meinen ersten Abend in der Wildnis Afrikas erinnern: Vor mir war das warme Lagerfeuer hinter mir die kühle Nacht, ober mir der glitzernde Sternenhimmel, und rund um mich mysteriöse Tiergeräusche - obwohl all das für mich neu war, hat es sich wie Heimkommen angefühlt, und zwar, weil sich irgendwas in mir daran erinnert hat ...
ah5a6853
Als ich begonnen habe mich mit der Natur zu beschäftigen, war mir nicht klar, wie sehr wir von ihr für unser eigenes Wachstum im Leben lernen können. Aber vor allem mit Bäumen haben wir offenbar eine magische Verbindung, denn jeder Teil von ihnen, ist auch ein Teil von uns. Sie sind der ultimative Spiegel für Wachstum und leben vor, was es heißt sich aus der Komfortzone zu bewegen ...
l7 5107
Mein Opa war ein Abenteurer, der einmal im Jahr Reisen in ferne Kontinente gemacht hat, um indigene Kulturen kennenzulernen – ich kann mich an ein Bild erinnern, als er in Papua Neuguinea war und mit dem Stamm ein Ritual abgehalten hat – das war eine komplett andere Welt. Die Begeisterung dafür habe ich sicher auch von ihm mitbekommen. Bis zu dem Moment aber, als mir ...

Du willst meine Geschichten aus der Natur direkt in deinen Alltag bekommen? Dann werde Teil des “Rewild Yourself” Tribes und melde dich für den “Nature-Letter” an!

Mit dem Senden dieses Formulars stimmst du zu, dass deine hier gemachten Angaben sowie das Datum, die Uhrzeit und Ihre IP-Adresse zur Beantwortung deiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Diese Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit per E-Mail an newsletter@annazemann.com widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dieser Anmeldung bekommst du regelmäßig alle Inspirationen, wertvolle Tipps, Rituale, längst vergessenes Wissen über die Natur, sowie aktuelle Termine zu Online- und Offline-Events direkt in deinen Posteingang geliefernt. Meine Newsletter Eintragung ist unverbindlich.

Anna Zemann, MSc
Fischerstiege 10/12a
1010 Wien

 

Kontakt, Anfragen & Kooperationen:
willkommen@annazemann.com

Presseanfragen:
presse@annazemann.com

Verbinde dich mit mir auf Social Media:

Sämtliche Texte, Designs, sowie Bilder sind von der Autorin urheberrechtlich geschützt. Die ungefragte Verwendung durch Dritte ist ausdrücklich nicht gestattet. Sollte eine Verwendung von Texten oder Bildern gewünscht sein, so ist dies mit der Urheberin abzusprechen. Eine Anfrage kann jederzeit erfolgen.

Copyright © 2021 The Script Company GmbH