Mehr ...

zu mir und

meiner Geschichte!

anna zemann circular fall white

Die Krisen der Zeit, sind ein Spiegel der Krisen in uns selbst: Dem verlorenen Bewusstsein, dass wir Teil der Natur sind, nichts getrennt funktioniert und alles mit allem verbunden ist!”

Aus “You are Nature”

Warum tue ich heute was ich tue?

Mein Name ist Anna und am liebsten bin ich in Wildnis, im Dschungel, im Wald, fotografiere Tieren und schreibe meine Bücher mit Geschichten rund um die Natur – doch das war nicht immer so. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass wir in der heutigen Zeit nicht nur über die Ressourcen, Grenzen & das “Warum” der Natur, sondern auch unserer eigenen leben. Durch den schnellen, & leistungsorientierten Lebensstil haben wir den Zugang zu unseren Wurzeln verloren und vergessen, dass uns die Erde nicht gehört, sondern dass wir zu ihr dazu gehören und das echtes Wachstum auf Verbindung basiert und nicht darauf immer mehr zu haben, zu wollen oder zu erreichen.

Heute bin ich davon überzeugt, dass wir nicht nur die Natur, sondern vor allem auch uns selbst wieder “auswildern” müssen, und das der Schlüssel zur positiven Veränderung auf dieser Erde in uns selbst liegt. “Rewild Yourself” & “Rewild Earth” ist meine Antwort auf die Krisen der Zeit, denn von mir selbst weiß ich: in der Achtsamkeit gegenüber sich selbst, beginnt die Achtsamkeit zu allem anderen!

Doch ….

Wie genau ...

kam es

dazu?

Vor einigen Jahren, am Höhepunkt meiner Karriere, habe ich eine Reise nach Afrika – mitten in die Wildnis unternommen, – mitten ins Nirgendwo. Damals, zwischen Vogelgezwitscher, Elefanten, Leoparden, Abenden am Lagerfeuer … Und dem seltsamen Gefühl, an einem unbekannten Ort am anderen Ende der Welt zu Hause zu sein, ahnte ich allerdings noch nicht, dass diese eine Reise erst der Beginn einer noch viel Größeren werden würde, die dazu geführt hat, dass ich heute mein Dasein mit ganz großer Leidenschaft der Natur widme.

Nicht nur die Idee zu meinem ersten Buch ist genau dort entstanden, sondern auch das Bewusstsein, dass der Bezug der Menschen zur Natur, – den eigenen Wurzeln – verloren gegangen ist und dass darin ein Grundproblem dieser Zeit liegt. Durch meine eigene Wandlung lautet mein persönliches Motto heute: „Weg vom „Funktionieren“, hin zum „Sein“ mit der – eigenen – Natur. Und die Wildnis ist für mich bis heute der Ort geblieben, der mich inspiriert, begleitet und von dem ich will, dass er wieder wächst – im außen, aber auch in uns selbst!

Noch mehr von mir persönlich findest du Übrigens auf Instagram!

Warum?

ist es wichtig

etwas zu tun?

Klimawandel, Artensterben, Massentierhaltung, endloses Wachstum … nur ein paar der Schlagworte, die unsere Zeit dominieren. Doch während ständig darüber geredet wird, werden weiterhin Wälder vernichtet, Boden, Luft, Wasser oder die Erde vergiftet. Tiere sterben auf unethischste Art und Weise, Ressourcen werden über die Maße verschwendet, und wir befinden uns mitten im 6. Artensterben.

Für mich persönlich sind all das “Symptome” eines maßlosen Umgangs mit der Natur – der Ruf danach, wieder einen respektvollen und wertschätzenden Umgang mit ihr zu finden, und auch uns selbst aus der Spirale der immerwährenden Leistung zu befreien. Ich glaube, dass wir eine schönere Welt schaffen können, wenn wir uns wieder auf die gleiche Seite mit der Erde stellen, anstatt über sie, und von dort aus Lösungen finden, die uns in eine Zukunft wachsen lassen, die auf Geben und Nehmen und dem Bewusstsein besteht, dass alles von Natur aus miteinander verbunden ist und das Trennung eine Illusion ist, die wir uns selbst geschaffen haben. Wir selbst haben den Schlüssel dazu, aber wir müssen ihn auch aktiv verwenden!

“Meine Vision ist es, dass wir
die Natur wieder mit NEUEN Augen sehen;
sie als Lehrerin begreifen, sie hüten und als Freund betrachten, der immer an unserer Seite steht,
um uns durch das Leben zu leiten.”

Anna Zemann

Und abgesehen davon …

… ist es ganz einfach mein riesengroßer Herzenswunsch, dass die wilden, wunderbaren Orte diese Erde in all ihrer Fülle und mit alle ihrem Leben erhalten bleiben, und dass wir wieder beginnen, die Erde und all ihre Wesen -inklusive uns selbst – wieder wertzuschätzen!

anna zemann circular fall white

Ich möchte zu einer Generation gehören, die EINMAL  sagen kann: “wir haben
etwas getan”, und nicht “hätten wir
etwas getan“!

Anna Zemann

Du auch? DANN Folge diesem Link und Werde für die Natur aktiv!

Je mehr Zeit ich in der Natur verbringe, desto
mehr verstehe ich: Wir Menschen wissen nur ganz wenig von dem großen Wunder Natur. Unsere Aufgabe in der heutigen Zeit ist es, uns wieder als Teil der
Natur zu begreifen UND von ihr zu lernen, anstatt
uns über sie zu stellen!”

Anna Zemann